Hans Blues & Boogie

Hans Blues & BoogieMitte der 50er Jahre gründete HANS BLUES & BOOGIE (Jahrgang 1940) eine Skiffle-Group im heimatlichen Hamburg. Bei kleineren Auftritten erlebt er schon damals die packende Live-Atmosphäre. Bald geht die Entwicklung in Richtung Dixieland-Jazz. Club-Engagements in der Hansestadt folgen. Seine viersaitige Gitarre ermöglicht HANS auch Versuche mit Blues und Folk in St. Pauli. 1959 macht er erste Auslandserfahrungen mit - unerlaubter - Straßenmusik in Amsterdam, Liége und Paris. Bis Sommer 1960 tritt HANS in Hamburg regelmäßig solo und mit Band auf. Nach dem Ende seiner ersten Verlobung schlägt er sich vier Monate in Skandinavien als Straßenmusiker (auch dort verboten), Entertainer und bei Talentshows durch. Sein Vespa-Roller bleibt tiefgefroren in Stockholm, als er Ende 1969 nach Hamburg zurückkehrt. Lehre abgebrochen, kein Beruf, zudem noch vollbärtig - das Arbeitsamt hat nur einen einzigen Job für ihn:

...FISCHFABRIK !

Hard Blooze

Rockiger Heavy-Blues, der so authentisch klingt, als seien die vier gerade aus den Südstaaten eingeflogen. Sie irgendwo zwischen Jimi Hendrix und Cream, Gary Moore und Steve Ray Vaughn. Sie klingen extrem erdig, und mit zwei Leadgitarren unglaublich melodiös. Hard Bloooze-Hörer berichten von einem „sensationell sattem Sound“ und einem „unvergesslichen Erlebnis“, einer „Zeitreise durch die Rockmusik der sechziger, siebziger und achtziger Jahre“. Neben eigenen Titeln liefert das Quartett umgearbeiteten Stoff unter anderem von Bad Company, Rory Gallagher und Gary Moore ab.

Harpface & The Heydays

Die Mischung macht es! Seitdem Harpface & The Heydays die Bühnen diverser Liveläden geentert haben, besteht die Reaktion des Publikums durchgängig aus Begeisterung. Noch mehr jedoch aus Überraschung über das Können und die seltene musikalische Mixtur des Fünfers. Der Slogan “Rock and Soul meets Blues and Roll“ ist lediglich eine Annäherung an dieses Unikat. Die Assoziation von Mundharmonika = lupenreiner Blues ist schon nach den ersten Minuten ihrer Konzerte Geschichte. Satte und somit tanzbare Grooves, ein das Publikum berührender Frontmann und solistische Feuerwerke sorgen zuverlässig für ein äußerst unterhaltsames Konzerterlebnis. www.harpface-heydays.de

Hard Blooze

Hard BloozeZusammen mit drei Musikern (Jörg Panten/git., Gerd "Herbert" Schmidtke/bass, Arnd/dr.) hat Dieter Degler eine Band zusammengestellt, die ihresgleichen sucht: Rockiger Heavy-Blues.... Mit eigenen und gecoverten Titeln liegen Hard Bloooze irgendwo zwischen Jimi Hendrix und Cream, Gary Moore und Steve Ray Vaughn. Diese Band klingt extrem erdig, und mit zwei Leadgitarren unglaublich melodiös. Eine tolle Bereicherung der Musikszene und ein absolutes "must go" wenn die Herren live spielen.......

HARTHOF

HARTHOF Seit 2003 sind die vier jungen Berliner nun mit ihrer ganz eigenen Mischung aus Punk, Rock und Power Pop unterwegs. Mit deutschen Texten und eingängigen Melodien spielten sie sich innerhalb kürzester Zeit in der Berliner Szene nach oben. Zweimal standen sie im Emergenza-Finale (2005 und 2006) und setzten sich mit einem 7. und 4. Platz gegenüber 300 anderen Bands durch. Beim „Battle of the Bands live“ (2008), des Berliner Rocksenders Star FM wurden sie von den Hörern zu einer der 4 besten Berliner Newcomer Bands gewählt.

HARTHOF überzeugen live durch ihre ganz eigene, energetische Bühnenpräsenz und Performance. Ihre Spielfreude überträgt sich auf das Publikum, welches sie voll und ganz in ihren Bann ziehen können und mit dem einen oder anderen Ohrwurm glücklich nach Hause schicken.

Auf ihrem 5-jährigen Weg der Missionierung haben sie über 130 Shows in Deutschland und Österreich gespielt, unter anderem mit Bands wie Turbostaat, Itchy Poopzkid, Empty Trash, 5 Bugs, Radiopilot, Kain oder Peilomat. Dies wurde mit Freunden ausgiebig bei einem Konzert am 28.02. im Magnet Club Berlin gefeiert. Nun sind sie wieder auf dem Weg quer durch den deutschsprachigen Raum, also haltet Augen und Ohren offen.

Link zur Hompage von HARTHOF Video auf YouTube

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.