Oceanys

Das beliebte irische Programm kommt bei den Auftritten aber auch nicht zu kurz, somit sind die Konzerte z. Zt. eine Mischung aus eigenen Stücken und Covers. Pubsongs wie €žWhiskey in the Jar€œ oder €žDirty Old Town€œ sowie Jonny Cashs €žRing of Fire€œ oder €žCity of New Orleans€œ dürfen nicht fehlen.

Die Gründer Matthias und Steven Steinhagen sind durch jahrelanges Unplugged-Spiel und ihre sehr harmonischen Stimmen zusammengewachsen zu einer musikalischen Symbiose, die durch drummer Michael Pass und Bassmann Amed Soto Cañzares zu einer potenten, rockiger klingenden Band aus echten Kumpels und Profimusikern gewachsen ist. Ihren Stil kann man als €žFolk Rock€œ oder €žMelodic Rock€œ bezeichnen.

Michael Pass spielte in Manchester in vielen Bands, u. a. auch mit Thin Lizzy, Amed Soto Cañizares ist Bass-Profi aus dem sonnigen Kuba und bringt die karibische Fröhlichkeit mit. Matthias Steinhagen studierte Musik an der Musikhochschule Hamburg, nachdem er seine Jugend hindurch bereits ein Stipendium dort bekam. Anschlieߟend zog es ihn nach Rom, hier studierte er weitere vier Jahre Jazz an der Testaccio Jazz Akademie, tourte anschließend mit verschiedenen Bands durch Europa - der E-Geige besonders zugeneigt. Sein Sohn Steven, aufgewachsen in Italien und Spanien, lernte die Gitarre und Gesang seit frühester Kindheit und bringt den swingenden New-Orleans-Groove und Irish-Guitar-Style in die Truppe.

Der Name Oceanys - music that unites continents weist darauf hin, dass unsere Musik die Kontinente verbindet, wie auch die Ozeane die Kontinente verbinden. Informationen findet man auf www.oceanys.de sowie auf Facebook (oceanys) und instagram (theoceanys).

Bandmitglieder:
Matthias Steinhagen, Voice & Violin (Hamburg)
Steven Steinhagen, Voice & Guitar (Hamburg)
Michael Pass, Drums (Manchester)
Amed Soto Cañizares, Bass (Kuba)
Detlev Gebers, Bass (Lüneburg)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.