Die Piraten

Die PiratenWir sind eine Piratenband aus Lüneburg in Norddeutschland, die sich auf die Interpretation von Shanties im Rockgewand bestens versteht. Seit über einer Dekade entern wir Stadt- und Hafenfeste mit unserer Piraten - Rockshow in Original- Kostümen.

Die Piraten: Es war einmal vor langer Zeit, dass fünf verwegene Piraten die Meere unsicher machten. Sie legten unter anderem bei der Kieler Woche an, um auf Beutezug zu gehen, plünderten den Lüneburger Stintmarkt sowie sämtliche Stadt- und Hafenfeste im Norden und schreckten auch vor Inseln wie Amrum und Helgoland nicht zurück.

Auf ihren diversen Beutezügen verloren sie natürlich immer wieder einige Männer, aber Schnüffel "Redeye"  und Andre "Kuddelmuddel" konnten sich rechtzeitig zurück an Bass und Schlagzeug auf ihr Shantyrock-Schiff retten. Nach endlosen Wochen auf See und nahezu erschöpften Rumvorrat steuerten die beiden das heimatliche Lüneburg an. Dort fielen sie in eine speckige Spelunke am Lüneburger Stintmarkt ein und beschlossen eine neue Crew anzuheuern.

Diese sollte gemeinsam mit ihnen im Auftrag des Klabautermanns alte Seemannslieder verrocken, um die Schiffsgeister milde zu stimmen. Und vielleicht ließen sich damit auch ein paar Dukaten verdienen, um den kümmerlichen Rumvorrat wieder aufzustocken. Schnell fanden sich Gleichgesinnte, fortan steht Gesangspirat Gary "Seewolf" am Steuerrad, um altes Liedgut neu verpackt in die Stürme hinaus zu singen. Zusammen mit Andy Blackbeard an der Gitarre und Hein am elektrischen Schifferklavier geht diese stimmgewaltige Besatzung weiterhin auf Kaperfahrt, um Jung und Alt mit ihrer Musik zu begeistern, immer hoffend, ebensoviel Rum an Bord wie Wasser unterm Kiel und Wind in den Segeln zu haben - natürlich immer auf der Jagd nach Beute.

Crew: André Kuddelmuddel (drums), Gary Seewolf (Voc), Hein (Keys), Redeye Schnüffel (Bass) und Andy Blackbeard (Guitar)

Link zur Homepage von Die Piraten

zurück

Dieter Kropp & Band

Dieter Kropp & Band Dieter Kropp & Band - Schönen Gruß vom Blues!
Deutschlands *Blues Harp - Papst Dieter Kropp* (Gießener Allgemeine, 08/2009) und seine *fantastische Band* (Lippische Landeszeitung, 05/2009) werden ab sofort mit neuer CD auf Tour sein und bestellen einen schönen Gruß vom Blues!

Kritiker erwähnen seinen Namen bereits in einem Atemzug mit Götz Alsmann und Roger Cicero: Deutschlands „Blues Harp – Papst Dieter Kropp“ (Gießener Allgemeine, 08/2009) ist unterwegs mit neuer CD und bestellt einen «Schönen Gruß vom Blues!» Wenn der Detmolder Dieter Kropp Bühne oder Tonstudio betritt, hat er stets ein geheimnisvolles Köfferchen dabei, das er wie seinen Augapfel hütet: 47 wertvolle und auf Hochglanz polierte Mundharmonikas aus aller Welt warten dann auf ihren Einsatz. Neben seiner inzwischen 20jährigen Karriere als Blues Harp - Virtuose hat sich Kropp klammheimlich zum großartigen Entertainer und charmantem Sänger gemausert: "Herzensbrecher", sein erstes Album in deutscher Sprache, wurde 2005 prompt zum "Blues-Album des Jahres" gekürt.

Dieter Kropp –Gesang, Mundharmonika | Jan Mohr – Gitarre
Dirk Vollbrecht – Kontrabass | Jochen Reich – Schlagzeug

Link zur Homepage von Dieter Kropp & Band

Doctor Love Power

Doctor Love Power»Keine Band der Welt spielt so brillant Rumpel'n'Rausch wie diese!«. So beginnt der 'Waschzettel', den ich mit der zu besprechenden CD erhalten habe. Rumpel'n'Rausch? Habe ich mal wieder einen neuen Musikstil nicht mitbekommen? Doch wenn man versucht, via Google Näheres zu erfahren, landet man ausschließlich auf Seiten, die sich mit den Protagonisten der vorliegenden Scheibe beschäftigen. Rumpel'n'Rausch scheint also eine Eigenschöpfung von Doctor Love Power zu sein (zur Vermeidung von Längen verzichte ich im Folgenden darauf, jeweils den kompletten Band-Namen zu nennen; mögen es mir die Cheap Male Prostitutes verzeihen). "On Our Way To Odessa" ist tatsächlich das Debütalbum einer Band, die seit 18 Jahren besteht und vornehmlich im Norden Deutschlands ihre Musik verbreitet. Dabei klingt die Musik alles andere als nördlich, geschweige denn norddeutsch. Vielmehr ist - wie schon der Titel der Scheibe vermuten lässt - Südstaaten-Rock angesagt. Review vom 06.06.2009 Jürgen Hauß

Link zur Homeoage von DOCTOR LOVE POWER

Dimensions Fade

6 Musiker, die dank ihrer Leidenschaft zur Musik zusammen gefunden haben.

Druckvolle Stimme trifft auf nachdenkliche und kraftvolle Melodien.

Patrick Sebastian Lieber - Vocals // Kai Erdtmann - Drums // Nils Reichert - Piano/Effects // Dimitri Meier - Bass // Christian Gallasch - Guitar/Vocals // Kevin Hope - Guitar/Vocals

Dimensions Fade auf Facebook

Doubletalk

Rock Cover der 70er bis 90er aus Lüneburg!
DOUBLETALK ist eine 2012 gegründete Lüneburger Rock-Coverband, die seit 2014 in der aktuellen Besetzung die Bühnen der Region rockt. Die fünf Musiker aus Hamburg, Lüneburg, Winsen und Uelzen verbindet neben einer Jahrzehnte langen Erfahrung der gemeinsame Spaß an guter Musik. Die Songs werden in einem abwechslungsreichen Set - auf hohem spieltechnischem Niveau - auf die Bühne gebracht. Musik, die in die Beine geht und zum Mitsingen animiert. Freuen Sie sich auf Rock-Klassiker der 70er bis 90er - aber auch aktuelle Nummern - schöne und intelligente Songs namhafter Musiker und Bands. Songs, die man kennt und immer schon mal wieder hören wollte, dabei oft abseits des üblichen Rock Cover Programms. Im Set sind u. a. Titel von Eric Clapton, Tina Turner, Bon Jovi, Journey, AC/DC, Bryan Adams, Joe Cocker, Klaus Lage, Steve Winwood und Toto. Freuen Sie sich auf ein groovige Rock-Event!

DOUBLETALK sind: Stefan Luther vocals; Uli Paschek guitar/vocals; Sebastian Schoen    keyboard/guitar; Martin Loose bass; Thomas Malischke drums

www.doubletalk-rock.de
www.facebook.com/pages/Doubletalk/227011694068614