The BluesBoarsR&B, Soul & mehr … Vor langer, langer Zeit stellten sie sich zum ersten Mal auf die Bühne… … und heute spielen sie immer noch! Die Blues Boars haben sich Mitte der 80er Jahre in kleiner Formation (Gitarre, Bass, Drums, Harp und Vocals) in Lüneburg zusammengefunden und mit viel Spielfreude Blues und Bluesrock zum Besten gegeben. Im Laufe der Jahre veränderte sich das Repertoire und auch die Besetzung der Band, aber die Songs sind immer noch von der „bluesigen“ Art.

Gitarre, Keyboard, Bass und Schlagzeug sorgen heute für ein solide groovendes Fundament; Bläserriffs, Harp und Vocals bringen den Topf zum Kochen. „Sweet sound of Rythm’n’Blues“ soll das Motto des Abends sein, wobei auch Soulnummern nicht zu kurz kommen werden. Die Blues Boars spielen alles, was ihnen gefällt, das heißt: es muss Groove haben. Deshalb gibt es bei der Songauswahl keine Altersbeschränkung und kein Verfallsdatum… Ray Charles, Stevie Wonder und Etta James gehören ins Repertoire, genauso wie Tower of Power oder Corinne Bailey Rae.

Die Band besteht aus 10 Musikern und Musikerinnen:
Beate Schulte (Gesang)
Susanne Jagusch (Gesang)
Karl Parnow-Kloth (Keyboard)
Frank Ebeling (Bass/Gesang)
Stefan Seeger (Schlagzeug)
Stefan Tretow (Bluesharp/Gesang/Perc.)
Stefan Ritter (Altsax)
Jörg Sündermann (Tenor/Baritonsax)
Jochen Klein (Trompete)
Als Gast: Bernd Köhler an der Gitarre