Patricia VonneMit einer Stimme, die vom Texas Music Magazine als "stark, sinnlich, geschmeidig und endlos hörbar" bejubelt wurde, kreiert die Sängerin und Komponistin Patricia Vonne einen lebhaften Tex-Mex Mix der sich zusammensetzt aus Rock und Country kombiniert mit den Corridas und Rancheras aus ihrem mexikanischen Erbe. Eine brodelnde Mischung, die durch ihre temperamentvolle Bühnenpräsenz, frisch und exotisch zugleich, zu einer aufregenden Einheit geschmolzen wird. Und wenn‘s der Song hergibt, greift die grazile Sängerin auch noch zu den Castagnetten.

Geboren in San Antonio, Texas als Patricia Vonne Rodriguez hörte sie bereits als Kind die spanische Folklore, gesungen von ihrer Mutter; Mit ihrem Vater besuchte sie oft Konzerte.  Texanische Musikhelden wie Joe Ely und Stevie Ray Vaughan entnahm sie mit Begeisterung der Plattensammlung ihrer fünf älteren Geschwistern.

Ihre musikalischen „Lehrjahre“ verbrachte sie in den 90er Jahren in New York City, wo sie als Bassistin und Backgroundsängerin in der Band Mick & The Maelstroms engagiert war. In dieser Zeit lernte sie auch ihren späteren Ehemann und musikalischen Partner Robert LaRoche kennen. Gemeinsam zogen sie 2001 nach Austin, Texas. Zwei Jahre später brachte Patricia Vonne ihr selbstbetiteltes Debütalbum auf den Markt. Im Zuge der Promotion spielte sie in den USA als Special Guest von Los Lobos, Buddy Guy, Cyndie Lauper, Johnny Lang und Tito & Tarantula.

Wie ihr Bruder, der Kultregisseur Robert Rodriguez (u.a. Once Upon a Time in Mexico, Desperado, Spy Kids, From Dusk Till Dawn, Sin City) ist Vonne ein Multitalent. Sie wirkte nicht nur in drei den oben genannten Filmen mit, sondern schrieb auch Filmmusik wie „Traeme paz“ für „Once Upon a Time in Mexico“ mit Antonio Banderas und Johnny Depp oder „Mudpies & Gasoline“ für Hellride von Quentin Tarantino. Desweiteren schrieb sie gemeinsam mit Boss Hoss das Lied „Still Crazy About Elvis“, das auf der CD „Liberty of Action“ erschienen ist und wirkte in deren Video "Don't Gimme That" mit.

Patricia ist zweifelsohne ein mindestens ebenso flamboyanter Charakter wie die Figuren, die die Filme ihres Bruders bevölkern. Sie setzt sich beeindruckend in Szene und kennt dabei keinerlei Hemmungen. Seien es nun blumige Ansprachen ans Publikum, grandios inszenierte Rock'n'Roll Posen oder das virtuose hantieren mit Castagnetten. Musikalisch bietet Patricia allerbesten Tex Mex Rock'n'Roll unterstützt von ihrem musikalischen Partner Robert LaRoche, der neben der Rhythmusgruppe, als vielseitiger, effektiver Gitarrero in Erscheinung tritt.

In Texas hat sie schon lange eine große Fangemeinde, hierzulande wächst die Zahl der Anhänger mit jedem Auftritt.

www.patriciavonne.com